buero

arzthaftungsrecht

Das Arzthaftungsrecht ist für Patienten wie für Ärzte gleichermaßen bedeutsam. Nicht jede Folge eines ärztlichen Eingriffs beruht auf einem vorwerfbaren Verhalten; andererseits hat der Patient einen Anspruch auf jede Unterstützung bei der Suche nach den Ursachen seines Problems.

Haftungsansprüche resultieren entweder aus ärztlichen Behandlungsfehlern oder aus fehlerhafter Risikoaufklärung durch den Arzt. In jedem Fall muss der Patient den "Ärztepfusch" beweisen; Betroffene haben ohne anwaltliche Hilfestellung häufig große Schwierigkeiten, ihre Ansprüche durchzusetzen.

arzthaftungsrecht

  • Schmerzensgeld, Schadensersatz, Rentenansprüche nach Operations- und Behandlungsfehlern oder Falschberatung
  • Schlichtungsverfahren
  • Regelungen mit dem Haftpflichtversicherer